INFO COVID - 19
Urlaubsuche

Hotel oder Region:

Reiseart:

Region:

Zimmerwahl:

Check-in:                     Check-out:
Personen:                     Kinder:

Newsletter

 

TOUR SLOVENIA E CROAZIA

Friuli - Trieste (TS)

Ratenzahlung möglich

Abfahrt: Caserta - Formia - Cassino - Frosinone - Rom


Wenn dieses Symbol neben dem Reisepreis erscheint: Bitte anklicken, um weitere Rabattinformationen zu erhalten
Von - Bis Von Bis START Übernachtungen TYP PREIS
19/07/2022
24/07/2022
19/07/2022 24/07/2022 Di 5 STANDARD 1
- Doppelzimmer
680
pro Person
Di 5 STANDARD 15
- Einzelzimmer
800
pro Person

 Trieste

Trieste, ist die internationale Stadt der Region, ausgesetzt zwischen einer glorreichen Vergangenheit von "Little Wien auf dem Meer" und ein Geschenk von kosmopolitischen Stadt. Vom mutigen Pier zur alten Laterne ist eine Abfolge von Segel, Vitrinen von Antiquitäten, Läden und prächtigen Paläste: in der Ferne spürt man das weiße Profil von Miramare, die romantische Burg Maximilian und Carlotta von Habsburg. Reiseroute zu entdecken, die Geschichte, Literatur und Kunst der Stadt aus der römischen Epoche, die mittelalterlichen Wunder, der Habsburger Pracht. Die Eleganz der Stadt strahlt in den Suio Palästen aus, die mit der sprachlichen, der vielseitigen und barocken Sprache sprechen. und harmonisch mit römischen Überreste, Gebäuden des achtzehnten Jahrhunderts und der Habsburger Form koexistieren. Eines der Flaggschiff-Produkte von Triest ist Kaffee. Porto Franco für die Einfuhr von Kaffee seit dem achtzehnten Jahrhundert, ist der Hafen von Triest das wichtigste im Mittelmeer für den Verkehr von Kaffee: hier kommen Bohnen, die nicht nur auf den lokalen Kaffee, sondern auf die auf der ganzen Welt bestimmt. Aber Kaffee in Trieste auch Rhymes mit Literatur: zahlreich und schön sind literarische Cafes, historische Plätze mit Retro Charme besucht von Dichter und Schriftsteller wie James Joyce, Italo Svevo, Umberto Saba. Taking a Coffee Break in einem der historischen Cafes von Triest ist ein echter Ritus, absolut nicht verpasst werden und deren Faszination hat auch auf die Rede verlängert. Triest ist ein Land des kulturellen Erbes: seit Jahrhunderten gibt es Gastfreundschaft, unter anderem die griechische Orthodoxe und Serbisch-Orthodoxe Kirche, die Synagoge, die Evangelisch-Lutherische Kirche und die Schweizer, die älteste in der Stadt. Aber Triest ist auch das Meer, das sich in die Stadt und durchdringt mit seiner Stimmung das lebendige selbst: die Menschen, hier, ergreift jede Gelegenheit zu Godersiil Meer, und füllt die Riviera und die Baden-Betriebe-im Dialekt Lcoale "Bäder"-ganzjährig, zum Sonnenbaden , nehmen Sie einen Sprung oder einen einfachen Spaziergang. Hinter der Stadt befindet sich der Karst-Landzunge mit Farben, Traditionen und unverwechselbaren Aromen, Höhlen, Dolinen und unberührter Natur.

 

Bled
 
Slowenien hat nur eine Insel, aber dies ist mit seinem außergewöhnlichen Charakter attraktiver als mehrere archipelaghi. Im Shelter der malerischen Berge dominiert Sie mitten in einem alpinen See. Mit seinem Charme ist es bereits ein Symbol für den Ort, an dem Gäste aus der ganzen Welt gerne zurückkehren. Dieser Millenniums-Ort wird Bled genannt. Auf der Insel verehrten die slowenischen Vorfahren Živa, die alte slawische Göttin der Liebe und der Fruchtbarkeit. Dann war die Insel ein Wallfahrtsort der Kirche Santa Maria. Vor einem Jahrtausend, am 10 April des Jahres 1004, wurde das Gebiet von Bled zum ersten Mal erwähnt: der Heilige deutsche Kaiser Heinrich II. das Geschenk an den Bischof von Brixen. Im Mittelalter wurde der Ort durch die Pilger wohlhabend, und im neunzehnten Jahrhundert ersetzte die ersten echten Touristen die Pilger. Die Schweizer Arnoldo Rikli entdecken Bled als Kurort Dank seines Klimas und seiner vorteilhaften Gewässer. Die Bewohner des Landes haben in der Folge ihr Baden-Angebot der natürlichen Hydrotherapie von Pensionen und Hotels vervollständigt. Bled bereits zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts war ein wunderschöner Badeort des österreichischen Imperiums, wo er die Blume des europäischen Adels zog. Nach dem zweiten Weltkrieg war eine der schönen Protokoll-Residenzen des jugoslawischen Staates hier. Von seinen Schönheiten genossen viele wichtige Charaktere aus der ganzen Welt. Jetzt, seit einigen Jahrzehnten, wurden die Schönheiten von Bled wiederentdeckt und von den Pilgern der neuen Zeiten zurückgebracht. Tausende von Gelegenheiten und hier die kosmopolitischen suchenden von Vielfalt und Schönheit, Entspannung und Inspiration, Frieden oder sportliche Herausforderungen. Die Pfade der Wanderung und der Beförderung um den See, die traditionelle Boote-Pletna, der Klang der Glocken für die Erfüllung der Wünsche auf der Insel, die Schätze der Burg, die nächsten Ski-Felder, die Berge, die Golfplätze, Jagd und Fischerei, das Kasino , die Kapazitäten des Kongresses-Dies ist nicht, dass Teilchen der Attraktivität von Bled, die wirklich Wert ist der Stift zu beweisen

Ljubljana

Obgleich Ljubljana eine staatliche Hauptstadt ist, ist die Stadt angenehm und von einer Größe, die Ihre Besucher überrascht. Während es im Winter,aus seinem Traum Charakter kommt ,im Sommer zeichnet sich für die typische mediterrane Entspannung. Die Stadt zeichnet sich durch den Reichtum der Tradition, den pulsierenden Jugendlichen, die reiche kulturelle Kreativität, die zahlreichen grünen Oberflächen und den Sinn des Spaßes aus. In Ljubljana gibt es Spuren von allen fünf Jahrtausenden der Geschichte, einschließlich des Vermächtnis des römischen Emona und der Altstadt mit dem mittelalterlichen Schloß, barocken Fassaden, verziert Türen und Crooked Dächer. Das Mosaik wird durch die malerischen Brücken ergänzt, die den Ljubljanica Fluss überqueren, und den riesigen Tivoli Park, der das Stadtzentrum erreicht. Er hinterließ einen persönlichen Abdruck in seiner Heimatstadt, auch der weltberühmte Architekt, Jože Plečnik. Das Ljubljana von Plečnik ist eines der bedeutendsten Kunstwerke des Jahrhunderts. XX. das Erscheinungsbild der Stadt entstand später von seinen Schülern und zeichnet sich auch durch die Kreationen der "New Wave" etablierter junger slowenischer Architekten aus. Ljubljana ist ein lebendiges Zentrum der Kreativität, wo die Kultur sozusagen der Lebensstil ist. Unter anderem kann die Stadt eines der ältesten Philharmonie der Welt rühmen. Jedes Jahr gibt es in der Stadt mehr als 10.000 bedeutende Kulturveranstaltungen: Musical, Theater, Bildende Künste, aber auch alternative und Avantgarde. Die Umgebung von Ljubljana Excel für viele Naturschönheiten und kulturelle Kuriositäten, die Zeugen der bewegten Geschichte sind, Pfade für die Erholung, Wandern, Radfahren, sowie ein traditionelles gastronomisches Angebot. Die Entfernungen in kleinen Slowenien, Ljubljana ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die verschiedenen Schönheiten Sloweniens zu erkunden. An einem Tag können Sie die Küste und den hohen Berg besichtigen, die Erfahrung des Mittelmeers, der alpinen oder kontinentalen Klimazonen.

 
Pula

Pula, die grösste Stadt in Istrien, ist eine authentische Schatzkammer für Kultur-Enthusiasten. Die reichhaltige Reiseroute entlang der tausendjährige Vergangenheit, die bei jedem Schritt in der Altstadt bestätigt wird, beginnt und endet im römischen Amphitheater. Die authentischen touristischen Atout sind sicherlich die 190 Kilometer verzweigte Küste, das kristallklare Meer und die zugänglichen Strände ' vorbereitet ' zur Auswahl: Stone Platten oder kleine Kreise in Reichweite von allen, vor allem Familien mit Kindern und, die Strände ' Wild ' Versteckt von der grünen intakt, für Liebhaber der Privatsphäre und Intimität. Spaziergang um Pula werden Sie viele Denkmäler der römischen Architektur bemerken: der Bogen des Sergis des ersten Jahrhunderts vor Christus, Porta Ercole und Porta Gemina, den Tempel des Augustus, die Arena und das kleine römische Theater im Stadtzentrum. Ein besonderes Gefühl wird durch Anhalten auf dem Hauptplatz der Stadt, das Forum, das die Funktion der Begegnung seit der Zeit des Kaisers Augustus aufrecht zu spüren.
Bewertung:

da Concetta D. - 12/07/2019, alle 07:58
Il viaggio e' stato molto ben organizzato. Siamo stati bene


da Roberto C. - 06/07/2019, alle 21:09
È la prima volta che abbiamo viaggiato con voi,siamo stati bene con alberghi all'altezza e guide molto preparate nei vari tour e Mario rivelatosi ottimo aggregatore del gruppo,sicuramente rifaremo altri viaggi con voi.


da Guido F. - 06/07/2019, alle 17:00
Il Tour è stato bellissimo come del resto tutti i viaggi da Voi organizzati. L'unica cosa negativa è dovuta al pullmann che era vetusto

e non comodo. Alla prossima e, fatemi sapere quello il vostro programma. Saluti Guido.


da marcello p. - 06/07/2019, alle 13:09
Tutto bene per quanto riguarda l'intero tour (itinerario, alberghi, guide turistiche). Un particolare elogio al ns accompagnatore, Sig. Mario. Bravo e competente. Nota negativa: il pullman \"antico\" e senza servizio igienico.


da Antonella C. - 06/07/2019, alle 10:29
Tutto ok dall' accompagnatore agli alberghi ai luoghi visitati ,al cibo .


da Raffaele M. - 22/09/2018, alle 09:53
Ottima organizzazione. La guida è stata puntuale, precisa ed attenta alle nostre esigenze in grado di ovviare ad ogni eventuale inconveniente. L'autista preciso professionale ed attento. Sciatta e poco professionale l'accoglienza in Croazia (le camere poco igieniche non venivano riordinare, i letti difatti ed i bagni non puliti bene). Buona l'accoglienza in Slovenia ed ottimo il pranzo a Rovigno. Buona l'accoglienza anche a Trieste (ottime le camere buoni i pasti (hanno tenuto conto delle esigenze di persone con problemi alimentari a differenza della Croazia dove non se ne sono proprio interessati).


da STELLA S. - 19/09/2018, alle 16:31
VIAGGIO BELLISSIMO UNICA NOTA NON POSITIVA IL BRUTTO HOTEL A TRIESTE MA SOPRATUTTO ERA DISTANTE DALLA CITTA' LA GUIDA UN PO TROPPO RIGIDA IN QUESTO VIAGGIO


da Alessandro S. - 17/09/2018, alle 20:00
Sono oramai un veterano con i Vostri viaggi, e come al solito vado sul sicuro, viaggio perfetto forse una solo pecca, l'hotel scelto per i pernottamenti nella città di Trieste, che lasciava a desiderare, sia nelle camere che nelle cene, per il resto sono rimasto ancora una volta soddisfatto, e contento di essere ancora una volta accompagnato da Marco, ragazzo gentile e simpatico, ma soprattutto professionale,


da Bruno Antonio V. - 17/09/2018, alle 09:20
Valutazione: autista 10, pulman 6, accompagnatore 9, comitiva 9, hotel trieste 6, hotel croazia 8,5, ristoranti media 8, puntualità 9,5. commenti: ottimo entrambi i viaggi in Slovenia, Zagabria poco da vedere e troppo distante dall'hotel, avrei impegnato quella giornata alla visita di Fiume e isole. Valutazione finale 9, complimenti a DLT viaggi, saluti.


da MARINA V. - 15/09/2018, alle 14:49
viaggio interessante forse da approfondire piu trieste gruppo interessante e guida di marco eccellente se accompagnato alla guida da antonio è il tour perfetto


da luigi d. - 15/09/2018, alle 13:49
È la prima volta che viaggio con DLT viaggi e non poteva essere esperienza più che positiva. Rispettate tutte le aspettative, accompagnatore (Marco,) efficiente e molto preparato capace di intervenire con professionalità in ogni momento

Grazie ritorneremo senz'altro ad usufruire di altri viaggi. P.S. se mi posso permettere un semplice rilievo...la toilette reclamizzato su Bus G.T. Non funzionante...peccato veniale grazie alle fermate programmate







da Roberto N. - 15/09/2018, alle 08:05
Sono molto soddisfatto del Tour della Slovenia Croazia tutte le strutture sono scelte con grande cura il viaggio in pullman e l'autista ottimo l'accompagnatore molto competente e simpatico in conclusione tutto oltre le aspettative e per questo credo che presto ne prenotero' un altro. GRAZIE DLT VIAGGI

Andere nahegelegene Unterkünfte

Newsletter



oder
oder