Logo

Hotel oder Region:

Reiseart:

Region:

Zimmerwahl:

Check-in:                     Check-out:
Personen:                     Kinder:

Von:

Bis:

Abfahrt:
Rückkehr:
Personen:
Kinder:

Newsletter

 

Basilikata

Resorts Basilikata
X

Anmelden

Um Kostenvoranschläge zu speichern müssen sie angemeldet sein

Benutzer Login
oder
Ergebnis: Ergebnis: 8
Loading...

Basilikata, Metaponto (MT)

META CLUB FAMILY VILLAGE - Formula Hotel

Animali Animazione Adulti Animazione Bambini Area Giochi Klimaanlage Parkplatz Vollpension Pool Restaurant Strandservice Club Karte Wi-Fi im Zimmer und öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 239 €
PRO PERSON für 3 Nächte

Basilikata, Metaponto (MT)

META CLUB FAMILY VILLAGE - Formula Residence

Animali Animazione Adulti Animazione Bambini Area Giochi Klimaanlage Parkplatz Nur Übernachtung Pool Restaurant Strandservice Club Karte Wi-Fi im Zimmer und öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 319 €
PRO APARTMENT für 7 Nächte

Basilikata, Nova Siri (MT)

VILLAGGIO GIARDINI D'ORIENTE

Animali Animazione Adulti Animazione Bambini Klimaanlage Biberoneria Cucina Gluten Free Parkplatz Vollpension Pool Restaurant Strandservice Sul Mare Club Karte Wi- Fi nur in öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 496 €
PRO PERSON für 7 Nächte

DLT Club

Bewertung:
ab 443 €
PRO PERSON für 7 Nächte

Basilikata, Scanzano Jonico (MT)

VILLAGGIO TORRE DEL FARO

Animali Animazione Adulti Animazione Bambini Area Giochi Klimaanlage Biberoneria Parkplatz Vollpension Pool Restaurant Strandservice Club Karte Wi- Fi nur in öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 588 €
PRO PERSON für 7 Nächte

Basilikata, Scanzano Jonico (MT)

CLUB HOTEL PORTOGRECO

Animali Animazione Adulti Animazione Bambini Area Giochi Klimaanlage Biberoneria Parkplatz Vollpension Pool Restaurant Strandservice Club Karte Wi-Fi im Zimmer und öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 564 €
PRO PERSON für 7 Nächte

Basilikata, Marina di Pisticci (MT)

TH MARINA DI PISTICCI TI BLU

Animali Animazione Adulti Animazione Baby Club Animazione Bambini Klimaanlage Parkplatz All Inclusive Pool Restaurant Strandservice Sul Mare Club Karte Wi-Fi im Zimmer und öffentlichen Bereichen

DLT Club

Noch keine Kommentare zu dieser Reise
ab 546 €
PRO PERSON für 7 Nächte

Basilikata, Scanzano Jonico (MT)

FUTURA CLUB DANAIDE - Formula Hotel

Animazione Adulti Animazione Bambini Klimaanlage Cucina Gluten Free Parkplatz Vollpension Pool Restaurant Strandservice Sul Mare Club Karte Wi-Fi im Zimmer und öffentlichen Bereichen

DLT Club

Bewertung:
ab 504 €
PRO PERSON für 7 Nächte

Urlaub in der Basilikata: zwischen Tyrrhenischem und Ionischem Meer

Die Region Basilikata gehört mit Apulien, Kalabrien und Kampanien zu den 4 südlichsten Regionen in Italien. Sie muss sich hinter ihren drei bekannteren Nachbarn keinesfalls verstecken, bietet sie doch eine touristische Infrastruktur und diese begleitende Angebote auf höchstem Niveau. Die Basilicata gilt als eine der wichtigsten inneritalienischen Reiseziele für den Badeurlaub, mit perfekt erschlossenen Ferienzielen sowohl am Tyrrhenischen als auch am Ionischen Meer; besonders erwähnenswert sind dabei die Badeorte Maratea und Metaponto.
Die auffallend abwechslungsreiche Landschaft im Herzen dieser Region ist jedoch gleichermaßen in der Lage, die Wünsche und Sehnsüchte aller Arten von Urlaubern zu bedienen, von den Feinschmeckern, die nach althergebrachten Traditionen hergestellten Spezialitäten entdecken möchten, bis zu den leidenschaftlichen Freunden unberührter Natur- und Gebirgsgegenden, die zum Wandern und Entdecken verreisen. Die Basilikata hat sich jedoch nicht nur dem Meeres- und Naturtourismus verschrieben, auch der Reichtum an kulturellen und historischen Sehenswürkdigkeitenn lohnt jeden Urlaub. Allen voran steht die Stadt Matera, Kulturhauptstadt Europas 2019. Jedes Jahr entscheiden sich Hunderttausende von Urlaubern für einen Aufenthalt in der berühmten Stadt der Sassi ( Stadt der Steine), die bereits 1993 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Maratea

Maratea, mit etwas mehr als 5000 Einwohnern, ist die einzige Stadt der Region am Tyrrhenischen Meer und gleichzeitig das wichtigste Touristenzentrum der Basilikata, hinsichtlich der Möglichkeiten des Strand- und Meerestourismus, wegen ihrer Funktion als Startpunkt für Ausflüge und Wanderungen ins Hinterland, und nicht zuletzt aufgrund des dort zu findenden historisch-kulturellen Erbes.

Die Hauptattraktion Marateas ist definitiv das Lido del Macarro, einer der schönsten Strände der Region. Im Jahr 2017 wurde er mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Er befindet sich in einer romantischen Bucht zwischen zwei felsigen Hängen, umgeben von dichtem Baumbewuchs, der sanft in Strand übergeht.
 

Metaponto

Eine weitere Ortschaft, die anlässlich einer Reise in die Basilicata sicherlich nicht fehlen darf, ist Metaponto, ein Badeort, der sich durch weiche, goldene Sandstrände auszeichnet. Das Lido di Metaponto im Weiler Bernalda bietet ein ausgezeichnetes touristisches Angebot, das keine Wünsche offenlässt.

Metaponto ist jedoch nicht nur ein Badeort. Die Überreste des alten Metapont, der einstigen Polis von Magna Graecia (der antiken griechischen Kolonien im vorrömischen Italien), die noch heute bestehen, machen die Stadt zu einer Mischung aus Urlaubsort und archäologischer Kulturstätte. Der Tempel von Hera, die berühmtesten Pfälzer Tische und das interessante Nationale Archäologische Museum, in dem viele Funde aus der griechischen Welt aufbewahrt werden, widerspiegeln die reiche Vergangenheit.

Metaponto spielt eine strategische Rolle für Touristen, die die Basilikata für ihre Sommerurlaub wählen. Die Stadt liegt im Zentrum der ionischen Küste der Basilikata, so dass die wichtigsten Badeorte, darunter Castellaneta Marina, Marina di Ginosa, Lido di Scanzano und Policoro, leicht erreichbar sind.

 

Matera

Das eigentliche „Flaggschiff“ der Basilikata ist sicherlich die Höhlenstadt Matera. In den letzten Jahren hat die Stadt zu Recht eine erhebliche Steigerung des Tourismus erfahren: Die Stadt wurde zur Kulturhauptstadt 2019 erklärt. Viele Tausende von Touristen kommen in diese unglaubliche Stadt, die in den Tuffstein gehauen wurde. Die Stadt ist beispiellos und eines ist sicher: Sie lässt jeden Besucher sprachlos zurück.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Matera sind definitiv die Sassi, die Kathedrale, die Felsenkirchen und die Krypta der Erbsünde.

Die Altstadt von Matera, die sich in die Viertel Sasso Barisano und Sasso Caveoso aufteilt, ist prähistorischen Ursprungs mit antiken Elementen. Sie besteht aus einem fast unentwirrbaren Netzwerk von Höhlen, Tunneln, Gassen, steilen Treppen, Gärten und Nischen. Ein architektonischer Gesamtkomplex, der in seinen frühgeschichtlichen Anfängen von perfekter Harmonie mit der Umgebung zeugt. Wenn es stimmt, dass Matera in den 50er Jahren als "nationale Schande", aufgrund der Überfüllung und der damit einhergehenden schlechten hygienischen Bedingungen, definiert wurde, sind die Sassi heute fast unbewohnt und die Unterkünfte vollständig renoviert. Ein einzigartiges architektonisches Juwel, das absolut sehenswert ist.

Wenn man durch die Gassen der Stadt geht, erreicht man an deren höchsten Punkt einerseits einen außergewöhnlichen Ausblick auf den Sasso Barisano sowie die Kathedrale von Matera aus dem dreizehnten Jahrhundert. Im Inneren befinden sich viele Werke von unschätzbarem Wert.

Ein weiterer Punkt großen Interesses sind die Felsenkirchen. Als im Mittelalter das Mönchtum Teil der christlichen Gemeinschaft wurde, begannen Benediktinermönche, sich in den Hunderten natürlicher Höhlen in der Gegend niederzulassen. Der Tuffsteinfelsen, auf dem sich Matera über eine Schlucht erhebt, ist derartig porös, dass Hohlräume, Spalten oder kleine Schluchten nichts ungewöhnliches sind. Die meisten dieser Felsöffnungen wurden von den einstigen Mönchen als Krypten, Heiligtümer, Einsiedeleien und charakteristische spartanische Gebetsstätten genutzt. Bei einem Aufenthalt in Matera sollten Sie unbedingt den archäologischen Komplex dieser Felsenkirchen, einen Fußgängerweg zwischen hundert eng aneinander liegender Höhlen, besuchen, wo Sie u.a. sehr gut erhaltene Fresken bewundern können.

 

Was kann man in der Basilikata essen

Wie jede Region Italiens bietet auch die Basilicata eine Reihe von typischen gastronomischen Spezialitäten. Die ureigene Küche der Basilikata stammt aus der ländlichen Tradition und so bestehen die meisten typischen Gerichte aus alltäglichen, leicht erhältlichen Lebensmitteln, darunter Hülsenfrüchte, Fleisch, Gemüse und hausgemachte Pasta. Das Brot aus Matera wurde mit dem PGI-Zeichen ausgezeichnet. Einige charakteristische Gerichte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, sind sicherlich die Pignata, eine komplette Mahlzeit aus Schaffleisch, das im Ofen in einem Terrakottatopf gegart wird, und die Crapiata, ein Gericht aus Hülsenfrüchten.

 

Die Wahl der Basilikata als Urlaubsziel ist für diejenigen ideal, die einen Aufenthalt zwischen Meer und Kultur suchen, der alles bietet, ohne ein Vermögen zu kosten! Die Basilicata ist in der Tat eine der Regionen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis Italiens.

Newsletter

DISCLAIMER
Die gezeigten Fotos dienen nur zu Illustrationszwecken. Preis-, Verfügbarkeits- und Informationsänderungen sind vorbehalten.
Daylight Tour di Robytour s.r.l. è responsabile per i contenuti delle inserzioni, per l’organizzazione, il coordinamento viaggio e per la gestione di eventuali reclami.

Datenschutzerklärung   |   Gebrauch der Cookies

Robytour s.r.l.
UST-ID 02286100595 SDI: KRRH6B9
Cap.Soc. 200.000,00 € interam. versato
Licenza n° 25-33794 del 19/05/2008 Rilasciata dalla Provincia di Latina

Hauptsitz:
via Appia Lato Napoli 220
04023 - Formia - LT